Aktuelles
gehe zu:
Hier finden Sie Informationen über Vorträge und Veranstaltungen, Ausstellungen, Publikationen, Messetermine und sonstige interessante Neuigkeiten.



Ausstellungen


03.04.2018
18. Kunstnacht in Selb
am 21. April 2018 ab 16.30 Uhr

Im Porzellanikon und anderen Orten stellen viele Künstler ihre Werke vor.
Für das leibliche Wohl wird ebenfalls im Alten Brauhaus gesorgt und es werden ausreichende Parkplatzmöglichkeiten angeboten. Ein Kostenloser Shuttle-Bu befördert Wie bequem an die vielen Ausstellungsorte der gesamten Innenstadt.

Der Eintritt ist frei.


16.10.2015
Themen - Trends - Tendenzen / Die deutsche Porzellanindustrie 1989-2014
Porzellanikon Selb

Am 18.10.2015 eröffnet das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb, einen Teil seiner Dauerausstellung. „Themen, Trends, Tendenzen“, das ist der Titel dieses Ausstellungsteils, der auf Spurensuche nach dem Charakter des Porzellans wie Form, Farbe und Lebenskultur geht. Dem Strukturwandel in dieser Zeit setzt die Branche lebendige, kreative und innovative Ideen entgegen; sie bewahrt Traditionen, entwirft neue Luxusprodukte, überzeugt mit funktionalem Design und richtet ihre Produktion nach ökologischen Gesichtspunkten aus. Themenbereiche von opulent über puristisch und klassisch, funktional und modern, ökologisch und nachhaltig, interkulturell und innovativ, für Jung und Alt, für zu Hause und für die Welt geben dem Besucher einen Überblick über die letzten 25 Jahre in der Porzellanherstellung.


02.10.2015
Auf der Pirsch - Jagdbare Tiere in Porzellan
Ausstellung vom 12.12.2015 - 3.4.2016
Staatliches Museum für Porzellan
95100 Selb

Ein Fuchs mit einem gerissenen Hahn, die vertraute Rehgeiß mit ihrem Kitz oder der brunftende Hirsch: viele der Exponate der neuen Sonderausstellung „Auf der Pirsch - Jagdbare Tiere in Porzellan“ im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb scheinen direkt aus dem Leben entnommen. Über 150 Wildtiere von neun namhaften Porzellanunternehmen aus einer Privatsammlung werden vom 12. Dezember 2015 bis 03. April 2016 ausgestellt.


02.09.2015
Bundesweites Programm zum Tag des offenen Denkmals am 13.09.2015
Seit vielen Jahren richtet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz im September den Tag des offenen Denkmals aus und setzt sich für die Bewahrung und Rettung unseres kulturellen Erbes ein.

An diesem bundesweiten Programm am 13.09.2015 veranstaltet das Porzellanikon in Selb eine Führung zum Thema „Handwerk, Technik, Industrie“, bei dem die Vorführung der großen Dampfmaschine aus dem Jahr 1915 mit ihrem Poltern, Brummen und Stampfen das Highlight bildet. Anschließend werden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbunden, wenn die Kuratoren des Porzellanikons in Selb die Besucher durch die EU-Ausstellung „Europäische Lebensart – Keramik vom Barock bis heute“, führen.


28.07.2015
EU-Ausstellung "Europäische Lebensart - Keramik vom Barock bis heute"
vom 1. August - 15. November 2015
Porzellanikon Selb
Wilhelm-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Eröffnung am 31.8.2015 um 18.00 Uhr

Eine Kooperation im Rahmen des europäischen Projekts "Ceramics and its Dimensions“ mit 24 Partnern aus unterschiedlichen Ländern.


16.06.2015
Karen Müller Retrospektive - Finissage zur Sonderausstellung
am 28. Juni 2015 ab 14.00 Uhr
im Porzellanikon Hohenberg a.d. Eger

Führung mit Karen Müller und Claudia Zachow
ab 15.00 Uhr Diskussionsrunde im Vortragssaal

Um Anmeldung wird gebeten bis 19.6.15
email: info@porzellanikon.org
oder per Fax: 09287 91800-30


29.05.2015
Bunte Gäste zum Kaffee
Ausstellung vom 3.7. bis 16.8.2015

im Rathaus Selb während der "Wochen des weißen Goldes"


29.05.2015
"Europäische Lebensart - Keramik vom Barock bis heute"
EU-Ausstellung vom 1.8. - 15.11.2015 im
Porzellanikon - Staatl. Museum für Porzellan
Wilhelm-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Eine Kooperation im Rahmen des europäischen Projekts "Ceramics and its Dimensions“ mit 24 Partnern aus unterschiedlichen Ländern.


10.04.2015
Zwangsarbeit für "Weißes Gold"
Sonderausstellung vom 18.4. bis 31.5.2015
Porzellanikon Selb
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb

Staat, NS-Organisationen und Unternehmer organisierten in der NS-Zeit Zwangsarbeit in der Keramischen Industrie. Das Zentrum der Produktion befand sich im nordöstlichen Bayern, in Thüringen und im westlichen Grenzgebiet der Tschechoslowakei, die 1938/39 gewaltsam unter deutsche Herrschaft gelangte. Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern mussten bei der Erzeugung von Zier-, Gebrauchs- und Technik-Porzellan für den militärischen und den zivilen Bedarf Zwangsarbeit verrichten. Hiervon erzählt die Ausstellung.


07.04.2015
Auf der Pirsch - Jagdbare Tiere in Porzellan
Ausstellung vom 23.3. bis 4.10.2015

Jagd- und Fischereimuseum
Neuhauser Str. 2
80331 München

Wer die Tiere liebt, durch jahrzehntelange intensive Beobachtung auf der Pirsch oder dem Hochsitz ihre Bewegungen, ihr Verhalten und ihre Körperlichkeit bis in die Details studiert hat, der ist den Bildhauern sehr nah, die in gleicher Weise Bewegung.

Ab 12.12.2015 wird die Ausstellung im Porzellanikon in Selb zu sehen sein.


12.02.2015
Bundesverdienstkreuz für Helmut Drexler
Es ist eine Anerkennung für alle Porzellane: Helmut Drexler hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Sein gesamtes Arbeitsleben hat Drexler dem Porzellan gewidmet. Der heute 87-jährige Selber war Designer und Dekorleiter bei Rosenthal und arbeitet noch heute im eigenen Atelier. Das Porzellanikon hat er zudem mit großzügigen Spenden und Schenkungen von 900 seiner Werke gefördert, wovon 400 in drei Dauerausstellungen in Selb-Plößberg und Hohenberg zu sehen sind.


12.02.2015
Auszeichnung für Rosenthal
Erfolg für den Selber Porzellanhersteller Rosenthal. Die Vasenkollektion "Collana", entworfen vom Designer Sebastian Herren, und das japanisch inspirierte Teeservice "Cha", gestaltet von der italienischen Designerin Federica Capitano sind von der Jury des "German Design Awards 2015" mit einer "Special Mention" bedacht worden. Der Award wird vom Rat für Formgebung ausgelobt und genießt international ein hohes Ansehen.


10.02.2015
15. Selber Kunstnacht am Samstag, den 18. April 2015
Kunstnacht: eine große Party.
Einmal im Jahr wird in der Porzellanstadt die Nacht zum Tag gemacht. In diesem Jahr am Samstag, 18. April. Inzwischen wissen nicht nur die Einheimischen, dass es sich dabei um die Selber Kunstnacht handelt.
Eine Nacht, die in diesem Jahr ihre 15. Auflage feiert. An zahlreichen Stationen, verteilt quer durch die Stadt, sind die Kunstnachtbesucher dann wieder zum Kommen, Staunen und Verweilen eingeladen.


23.01.2015
Porzellanikon Hohenberg
In der alten Villa tut sich was
Das Porzellanikon in Hohenberg wird am 9. August nach umfangreichen Erneuerungen zu einem großen Fest einladen.
Foto: Florian Miedl.
Noch bis 22. Februar ist im Porzellanikon in Hohenberg die Sonderschau "Porzellan für die Welt. 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken" zu sehen. Danach werden die Museumsmitarbeiter die gesamte Ausstellung überarbeiten. Bis 9. August nehmen sie sich dafür Zeit, dann wollen sie das Ergebnis der Öffentlichkeit präsentieren.


08.01.2015
Karen Müller Retrospektive - Blick nach vorn und Blick zurück
Ausstellung vom 23.1. (Vernissage) bis 28.6.2015 im

Porzellanikon
Schirndinger Str. 48
95691 Hohenberg a.d.E.

Tel. 09233-7722-11

Seit fast 40 Jahren arbeitet die Künstlerin Karen Müller überwiegend mit dem Werkstoff Porzellan. Dabei gelingt es ihr wie kaum einem anderen Gestalter, das Material und die ihm innewohnenden Tücken in technischer Meisterschaft zu bezwingen. Ihr Schaffensdrang machte sie zu einer der wenigen deutschen Keramikkünstlerinnen mit internationaler Anerkennung. Das Porzellanikon zeigt in Hohenberg rund 100 Ausstellungsstücke in einer retrospektiven Schau.


25.11.2014
Perron Kunstpreis in Porzellan 2014
Sonderausstellung vom 13.12.2014 bis 25.1.2015
Porzellanikon Selb
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb

Die Ausstellung zeigt mehr als 50 Objekte von 21 Künstlerinnen und Künstlern. Diese Porzellanobjekte zeigen, wie unterschiedlich Künstler an das Material Porzellan herangehen und welche Wege sie beschreiten. Für den diesjährigen Wettbewerb haben sich 51 Künstler und Künstlerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet, Belgien, Tschechien sowie Korea mit insgesamt 132 Arbeiten beteiligt. Von den Juroren wurden 57 Arbeiten von 21 Künstlern ausgewählt.


05.09.2014
Europas Kulturerbe Herend
Ausstellung vom 27.9.2014 - 11.1.2015 im
Porzellanikon
Staatliches Museum für Porzellan
Hohenberg a. d. Eger / Selb
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Herend ist die älteste und größte Porzellanmanufaktur in Ungarn und zählt heute zu den bedeutenden Manufakturen in Europa. Sie wurde 1826 in dem Ort Herend (Komitat Veszprém) von dem Keramiker Vinzenz Stingl gegründet.


26.08.2014
Sonderausstellung GUIDO SENGLE
vom 21.9.2014 11.00 Uhr - 11.1.2015
Keramion
Bonnstraße 12
50226 Frechen
Tel.: 02234-697690

Geschirr aus Keramik – das ist normal und alltäglich. Aber wer kennt schon die vielen verschiedenen Möglichkeiten, mit keramischen Materialien künstlerisch umzugehen? Die Sammlung des KERAMION schlägt hierzu einen Bogen vom Kunsthandwerk zur freien Kunst, zeigt Gefäße mit und ohne Funktion, präsentiert figürliche Plastiken ebenso wie abstrakte.


01.07.2014
Porzellan für die Welt - 200 Jahre Porzellan der bayrischen Fabriken
Ausstellung vom 18.7. - 22.2.2015
im Porzellanikon Hohenberg a.D. Eger und im Porzellanikon Selb-Plössberg

Noch heute ist Bayern die bedeutendste Porzellanregion Europas. Erstmals gibt nun das Porzellanikon, das Staatliche Museum für Porzellan, einen umfassenden Einblick in die Erfolgsgeschichte der bayerischen Porzellanfabrikation.

In Hohenberg gehen die Besucher auf eine interessante Zeitreise von der Gründung der Porzellanmalerei durch Carolus Magnus Hutschenreuther bis in das Jahr des Mauerfalls 1989.

Die Ausstellung im Porzellanikon-Standort Selb veranschaulicht in vielen Inszenierungen und Videoinstallationen die Porzellangeschichte ab 1989 und verschafft gleichzeitig einen Überblick über prägende Trends, Moden und Lifestyle-
Richtungen in der Porzellanbranche in dieser Zeit.


27.06.2014
Keramik, was sonst! Über die Vielfalt ihrer künstlerischen Anwendungsmöglichkeiten
Ausstellung bis zum 11. Januar 2015 im
Stiftung Keramion
Bonnstr. 12
50225 Frechen
Tel.: 02234-697690

Geschirr aus Keramik – das ist normal und alltäglich. Aber wer kennt schon die vielen verschiedenen Möglichkeiten, mit keramischen Materialien künstlerisch umzugehen? Die Sammlung des KERAMION schlägt hierzu einen Bogen vom Kunsthandwerk zur freien Kunst, zeigt Gefäße mit und ohne Funktion, präsentiert figürliche Plastiken ebenso wie abstrakte.


25.04.2014
Berlin Design Week 2014
vom 26. Mai bis 1. Juni 2014

Als ein zentrales Event der parallel stattfindenden Berlin Design Week wird das DMY International Design Festival 2014 auch im zwölften Jahr als 700 jungen und etablierten Designer in den Tempelhofes Hangars eine temporäre Heimat bieten. Ein spannender Querschnitt aus Design, Forschung und Materialkunde der führenden Hochschulen, Designer und angesagten Studios.

Bei Rosenthal Berlin findet eine Sebastian Herkner-Ausstellung statt.

Alles nähere finden Sie im Internet.


07.04.2014
Auf der Pirsch - jagdbare Tiere in Porzellan
Ausstellung vom 27.3. bis 4.10.2015
Deutsches Jagd- und Fischereimuseum
Neuhäuser Str. 2
80331 München

Wer die Tiere liebt, durch jahrzehntelange intensive Beobachtung auf der Pirsch oder dem Hochsitz ihre Bewegungen, ihr Verhalten und ihre Körperlichkeit bis in die Details studiert hat, der ist den Bildhauern sehr nah, die in gleicher Weise Bewegung, Verhalten und Körperlichkeit des Tieres in die Plastik überführen. Porzellanplastik kann da begeistern, weil der Werkstoff vieles ermöglicht, was uns in der Betrachtung nachher die Seele des portraitierten Wesens erfassen oder auch begreifen lässt. Mehr als 650 Objekte umfasst die private Sammlung, vornehmlich aus dem 20. Jahrhundert. Sie stammen aus der Fertigung der klassischen Manufakturen und den manufakturell arbeitenden Kunstabteilungen großer industrieller Porzellanerzeuger.

Ab 12.12.2015 wird die Ausstellung im Porzellanikon in Selb zu sehen sein.


25.02.2014
Wanderarbeit: Mensch - Mobilität - Migration
Ausstellung vom 8. März bis 1. Juni 2014
im Porzellanikon
Staatl. Museum für Porzellan
95100 Selb

Im Frühjahr, wenn der Spargel oder die Erdbeeren auf den Feldern zur Ernte anstehen, sieht man sie wieder: Kolonnen von Erntearbeitern, die von früh bis spät auf den Feldern arbeiten und in Wohnwagen leben, solange die Saison läuft. Die polnischen Wanderarbeiter stehen für ein Phänomen, das heute genauso wie in der Geschichte zu beobachten ist. Den Gründen und Folgen der Arbeitswanderung damals wie heute geht eine Ausstellung nach, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Ziegeleimuseum Lage 2013 konzipiert und präsentiert hat.


28.01.2014
Porzellan für die Welt. 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken
Ausstellung vom 18. Juli bis 30. November 2014
Porzellanikon Selb und Hohenberg a.d.Eger

In Nordostbayern befand und befindet sich seit mehr als hundert Jahren das Zentrum der deutschen Porzellanindustrie. 2014 jährt sich die Gründung der Porzellanfabrik Carolus Magnus Hutschenreuther in Hohenberg zum 200. Mal. Sie war der Anfang dieser beeindruckenden und erfolgreichen Geschichte. Das Porzellanikon zeigt von Juli bis November 2014 eine Sonderausstellung, die die Bedeutung der bayerischen Porzellane für den nationalen und internationalen Handel heraushebt.


28.01.2014
Die Porzellanfabrik Jaeger & Co. in Marktredwitz in der Zeit des Art Déco
Ausstellung vom 5. April bis 14. September 2014
Porzellanikon Hohenberg a.d.Eger
Deutsches Porzellanmuseum

Eine Kabinettausstellung im Rahmen des Jubiläums 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken.


27.01.2014
PorzellinerLeben - aus dem Arbeiten und Leben der Porzelliner Europas
Neue Dauerausstellung ab 7. Februar 2014
im Porzellanikon Selb - Die Museen

Der Mensch spielte in der Herstellung des Porzellans seit jeher eine entscheidende Rolle. Sein Können, seine Kunstfertigkeit, sein Erfindungsreichtum hat das Porzellan geprägt, wie aber auch umgekehrt die Umstände der Produktion das Leben der Menschen und ihrer Wohnorte prägte. Somit entstanden seit dem frühen 19. Jahrhundert in Europa Zentren der Porzellanherstellung, in Nordbayern, Thüringen, Schlesien oder Böhmen genauso wie in Limoges (Frankreich) oder Stoke-on-Trent (England).


03.01.2014
14. Selber Kunstnacht am Samstag, den 8. März 2014
Seit 2001 die erste Selber Kunstnacht stattfand ist dieses Ereignis zu einem echten Highlight im Selber Veranstaltungskalender geworden. Zahlreiche Firmen, Organisationen und Einrichtungen aus Selb präsentieren - über das ganze Stadtgebiet verteilt - Kunst, Kultur und kulinarische Genüsse.
Das Selber Tagblatt erklärt den Erfolg der Kunstnacht so:
"Kultur, Genuss und vor allem Vergnügen waren die Zutaten, die aus der Kunstnacht eine Riesenparty machten"


03.01.2014
Porzellanikon erhält Hutschenreuther-Archiv als Dauerleihgabe
Das Porzellanikon wird um eine weitere wertvolle Sammlung reicher – Hutschenreuther-Porzellan aus 200 Jahren Unternehmensgeschichte wird dem staatlichen Museum für Porzellan in Selb anvertraut
Die Oberfrankenstiftung erwirbt die Porzellansammlung aus dem Besitz der BHS tabletop AG.


20.09.2013
TORSI von Bernhard Schwanitz
Ausstellung vom 23.9. - 3.11.2013
in den Räumen der Otmar-Alt-Stiftung
Obere Rothe 7
59071 Hamm-Norddinker
Vernissage am 22.9. um 15.00

Bernhard Schwanitz studierte Industrial Design in München. Er absolvierte seine Diplomarbeit mit Auszeichnung. In seiner Arbeit als freischaffender Künstler, legt er Schichten des Materials Holz frei und im gleichen Zug innere Haltungen und Zustände, die in unserem medial geeichten Alltag oft verborgen oder übersehen werden: Verzweiflung und Leidenschaft, Anstrengung und Anspannung, sich leidenschaftlich aufbäumen oder mit zäher Kraft gegen etwas anstemmen.


19.09.2013
Keramik aus Ost und West
Ausstellung bis zum 12.1.2014 im
Keramion
Bonnstraße 12
50226 Frechen
Tel. 02234 - 697690

Bereits 1987 präsentierte das KERAMION eine Ausstellung mit zeitgenössischer Keramik aus der Deutschen Demokratischen Republik. Zahlreiche Keramiken aus dieser Präsentation gehören seitdem zum eigenen Bestand des Museums. Die aktuelle Ausstellung widmet sich den spezifischen Entwicklungen und den daraus resultierenden Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Keramiken aus Ost und West.


18.09.2013
Faszinosum Bartmannkrug
Ausstellung vom 12.9.2013 - 12.1.2014 im
Keramion
Bonnstraße 12
50226 Frechen
Tel. 02234 - 697690

Was hat Töpfer dazu bewegt, vor 500 Jahren Steinzeugkrüge mit bärtigen Gesichtern zu verzieren? Auf diese Frage gibt es bis heute keine endgültige Antwort. Warum aber beschäftigen sich aktuell immer noch Menschen mit diesen sogenannten Bartmannkrügen? Dafür gibt es eine ganze Vielzahl von Gründen. Sei es zur Stiftung von Identität oder zur Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit, sei es aus künstlerischem oder kommerziellem Interesse oder aus Marketinggründen. Diesen verschiedenen Rezeptionsansätzen geht die Ausstellung nach und beleuchtet dabei Faszinierendes, Kurioses und Amüsantes.
Ein interessantes Rahmenprogramm, das die Besucher zum Mitmachen einlädt, ergänzt die Präsentation.


14.09.2013
Pracht der Farben - Glanz der Kulturen
Eine Ausstellung mit zeitgenössischem taiwanischen Porzellan aus Yingge
vom 13.12.2013 - 16.3.2014
Deutsches PorzellaMuseum
Hohenberg a.d.Eger

Die Ausstellung „Pracht der Farben – Glanz der Kulturen“ versucht, die Besonderheit der Porzellankunst und des Schaffens der Manufakturen und Werkstätten in Yingge herauszuarbeiten. Das Yingge Keramik-Museum ist der Ausgangspunkt der gesamten Schau. Ein Teil der Präsentation ist ihm und der Geschichte der Keramik in der Region nahe Taipeh gewidmet und zeigt einige seiner Schätze aus dem Bestand.


15.07.2013
Fest der Porzelliner in Selb
am 3. August 2013 in Selb mit Europas größtem Porzellanflohmarkt.
Am Sonntag 4. August von 11 - 16 Uhr verkaufsoffener Sonntag mit kleinerem Porzellinerflohmarkt.
Auf der Internetseite des Porzellanikon kann ein Flyer heruntergeladen werden über das Programm "Weißes Gold erleben" mit Terminen bis 11. August 2013.


09.07.2013
Ausstellung "PappenStil"
der Künstlerkolonie (KüKo) Fichtelgebirge
vom 25.7. bis 15.9.2013
Porzellanikon
95100 Selb

Kunst aus Pappe in Bild, Skulptur, Ton und Aktion – die Resultate des Symposiums PappenStil waren so überzeugend, dass sie nun im Porzellanikon Selb ausgestellt werden. Initiiert von der Künstlerkolonie Fichtelgebirge fand vom 9. bis zum 12. Mai 2013 in Bad Alexandersbad das deutsch-tschechische Symposium PappenStil in einem vormals leerstehenden Industriegebäude im Herzen des Fichtelgebirges statt.
Für vier Tage haben 12 ausgewählte Künstler aus insgesamt drei Nationen geschnitten, gestanzt, geklebt, geheftet, genäht, gefalzt und ab und zu vor Freude getanzt, so begeistert waren die Künstler von der Gelegenheit sich den Materialien Papier und Pappe für vier volle Tage hingeben zu können.


04.05.2013
"Liaison d'amour" - Porzellan und Musik aus vier Jahrhunderten
Sonderausstellung vom 17.5. - 27.10.2013

Deutsches PorzellanMuseum
Schirndinger Str. 48
95691 Hohenberg a.d. Eger
Tel. 09233 - 772211

Das Thema der Musik hat bildende Künstler über die Jahrhunderte hinweg immer wieder in ihren Bann gezogen. Einer der Beweggründe dafür liegt in dem Wesen der Musik, dass sie stets momenthaft ist: Kaum vernommen, so verklungen. Das musikalische Erlebnis bleibt immer einzigartig.
Diesen Moment einzufangen ist eines der Anliegen der Künstler. Er ist zugleich Ausdruck ihres Kampfes gegen die Vergänglichkeit und Sinnlosigkeit allen irdischen Lebens.
Die Vernissage findet am 16.5.2013 um 19.00 Uhr statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.


18.04.2013
Großes Museumsfest im Porzellanikon Selb am 20.7.2013
Der Frühling ist da – Zeit für den Frühjahrsputz! Auch in allen Kinderzimmern sollte nun fleißig aufgeräumt bzw. ausgeräumt werden – denn am 20.07.2013, von 14-16 Uhr, gibt es auf dem Freigelände des Porzellanikons Selb wieder den Kinderflohmarkt „Von Kindern für Kinder“, beim dem Alles, was Kind nicht mehr braucht/möchte, von den Kindern selbst zu einem schönen Taschengeld für die anstehenden Ferien umgewandelt werden kann. Verkauft werden kann alles: von Büchern, über Spielzeug bis hin zu Kleidung. Eine Standgebühr wird nicht erhoben, Verkaufstische und Stühle müssen selbst mitgebracht werden. Und im Anschluss an den Kinderflohmarkt steigt dann das große Museumsfest „Die Welt ist bunt“ mit vielen tollen Aktionen für Groß und Klein!

Anmeldung zum Flohmarkt (zwecks Platzeinteilung) unter 09287-918000 oder veranstaltungen@porzellanikon.org.


02.04.2013
Farbzeichen und die Lust zur Kunst - Otmar Alt
Ausstellung vom 20.4. bis 6.10.2013
Porzellanikon Selb
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb
Telefon 09287 - 918000

Otmar Alt zählt zu den bedeutendsten und beliebtesten Künstlern in Deutschland. Seine farbenfrohen, fantasievollen und originellen Werke sind unverwechselbar. Seine künstlerischen Wurzeln liegen in der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit und stehen in der Tradition von Joan Miró und Hans Arp. Mit seiner ganz eigenen Bildsprache schafft Otmar Alt farbenprächtige, lebendige Traumwelten die von geheimnisvollen Fantasiewesen bevölkert sind und den Betrachter fröhlich stimmen.


07.03.2013
Selber Kunstnacht
Die 13. Selber Kunstnacht findet am 20. April 2013 statt. Verschiedene Firmen und Galerien laden wieder ein.


08.02.2013
Multiple Objekte - 44 experimentelle Porzellanobjekte
Ausstellung vom 22. Februar - 21. April 2013
Porzellanikon Selb
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb

Tel. 09287 - 918000

Das Ganze: Mehr als die Summe seiner Teile. Die Fachschule Selb startet eine gewitzte Attacke auf ein Lieblingskind der modernen Kunst.

Ausstellungseröffnung am 21.2. um 19 Uhr - um Anmeldung wird gebeten.


07.11.2012
Sonderausstellung
vom 23.11.2012 - 10.3. 2013 im
Deutschen PorzellanMuseum Hohenberg
Schirndinger Str. 48
95691 Hohenberg a.d. Eger

Unter dem Titel "Eine Winterreise" präsentiert das Porzellanikon in Hohenberg an der Eger vom 23.11.2012 bis 10.03.2013 auf ca. 250 qm typische Themen zur kalten Jahreszeit: Traumhafte Winterlandschaften, sich im Schnee tummelnde Kinder, begeisterte Wintersportler, festlich gedeckte Tafeln, himmlische Boten, den Zauber von Weihnachten…
Die Ausstellung wird am 22.11. um 18.00 Uhr eröffnet, um Anmeldung wird gebeten.


20.07.2012
Töpfermarkt TERRA TRUBEL in Hamburg
Termin: 21. bis 22. August 2012
11:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Dalmannkai-Promenade
HafenCity Hamburg

Der traditionelle Hambuger Töpfermarkt "Terra Trubel" präsentiert sich zum zweiten Mal in der HafenCity, um Profis und Laien spannende Einblicke in die Welt der Keramik zu bieten. Eine fachkundige Jury wird ca. 60 Keramikkünstler und -künstlerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet auswählen, die entlang der Promenade Dalmannkai ihre Waren und ihr Können dem Publikum vorstellen werden. Organisiert wird der Töpfermarkt vom Förderkreis Keramik Hamburg e.V.


19.07.2012
Fest der Porzelliner in Selb
am Wochenende 4. und 5. August 2012

Der Flohmarkt ist die Attraktion beim „Fest der Porzelliner“ in Selb. Mit über 300 Anbietern ist er der längste und auch der größte Flohmarkt dieser Art in ganz Europa. Jedes Jahr lockt er stets Tausende von Sammlern und Liebhabern des ”Weißen Goldes” an. Längst hat es sich herumgesprochen, dass man beim Porzellanflohmarkt in Selb tatsächlich noch Schnäppchen machen kann.
Die Veranstalter, die Stadt Selb und das Forum ”Selb erleben”, legen Wert darauf, dass keine Neuwaren angeboten werden, sondern nur historisches Porzellan. Und daran werden sich die Anbieter aus Selb und der Region, aber auch aus ganz Deutschland, halten.


30.03.2012
12. Selber Kunstnacht am 28.4.2012
Eröffnung: 16.30 Uhr im Porzellanikon Selb

Kostenloser Shuttle-Bus von 16.30 Uhr bis 1.00 Uhr nachts. Alle Veranstaltungen und Orte sind kostenlos zugänglich.
Infos & Details unter www.selb.de


21.03.2012
Zeit Auszeit - Uhrensammlung Meissen
Ausstellung vom 30.3. - 4.11.2012 im
Porzellanikon Hohenberg a.d. Eger

Präsentiert werden Uhren aus Meissener Porzellan®, die zu allen Zeiten ein
luxuriöses Wohnaccessoire waren, das auch immer über eine rein dekorative Funktion hinausging.
In dieser Sonderausstellung hat der Besucher die Möglichkeit, aus der Mühle der Zeit auszubrechen und sich mit Muße den Meissener Kunstwerken zu widmen. Beispiele aus der Barockzeit, wo sie zur Ausstattung fürstlicher Wohnräume entstanden, sind ebenso zu bestaunen wie Uhrengehäuse aus dem 19. und 20 Jahrhundert, die sich in ihrer Gestaltung jeweils dem Zeitgeschmack anpassten.


21.03.2012
EDEN - im Garten des Außergewöhnlichen - Jean Boggio und Franz
Ausstellung vom 4.5. bis 7.10.2012 im - Verlängert bis 20.1.2013
Porzellankon Selb - Die Museen

Präsentiert werden auf ca. 700 qm märchenhafte Luxuswelten, gestaltet vom französischen Künstler Jean Boggio. Seine Produkte sind beim Luxuslabel Hermès ebenso zuhause, wie beim renommierten Glashersteller „Baccarat“. Schmuck für bekannte Marken hat er ebenso gestaltet wie Textilien. Zunächst in der Kooperation mit dem französischen Porzellanproduzenten Haviland, Limoges, und jetzt mit dem taiwanesischen Porzellanhersteller Franz Chen, hat er Porzellan geschaffen, das ganze Erlebniswelten entstehen lässt: Figuren, Zierartikel, sind das eine, das andere aufwändig verzierte Möbel, großformatige Wandgestaltungen, die durch ihre schiere Größe ganze Hallen ausfüllen können.


27.02.2012
Perron-Kunstpreis 2011
Ausstellung vom 17. März bis 1. Mai 2012 im

Porzellanikon Selb
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb
Telefon 09287 9180023

Ausstellungseröffnung am Freitag, 16.3.2012 um 18 Uhr.


06.01.2012
Ära Porzellan - Wertschätzung der Vergangenheit
Ausstellung vom 21.1. - 22.4.2012
Porzellanikon Selb
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Der Porzellanfabrik Carl Schumann Arzberg widmet das Porzellanikon in Selb-Plößberg eine Ausstellung, die am 20. Januar eröffnet wird. Dabei geht das Museum neue Wege: Nicht das Porzellan der 1994 stillgelegten Fabrik steht im Mittelpunkt, sondern Bilder, die Jutta Bender und Peter Hirsch aus Sinsheim fotografiert haben. Im August 2004 waren die beiden Fotografen auf der Porzellanstraße unterwegs auf der Suche nach der bekannten Porzellanregion in Nord-Ost-Bayern. Dabei stießen sie auf die bereits seit zehn Jahren stillgelegte Porzellanfabrik Carl Schumann in Arzberg. Damit begann für sie eine ganz persönliche Entdeckung, die sie als Beispiel einer Epoche, die Erfolgsgeschichte eines Unternehmers und des Unternehmens, seinen Aufstieg und seinen Niedergang beschreiben.


21.11.2011
Neue Dauerausstellung
ab 25. November 2011 im
Porzellanikon Hohenberg a.d. Eger
Deutsches PorzellanMuseum

Nach langer Überarbeitung wird die neue Dauerausstellung "Vom Barock zum Art Déco" komplett der Öffentlichkeit zugänglich sein. Damit präsentiert sich das Porzellanikon Hohenberg auf 2000 m² Ausstellungsfläche in einem völlig neuen Erscheinungsbild.


14.10.2011
Helmut Drexler - Weiße Oase
Neue Dauerausstellung ab 21.10.2011 im
Porzellanikon Selb
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Das Porzellanikon Selb lädt ein zu einer neuen Ausstellung mit gut achtzig Objekten
des mittlerweile 84jährigen Drexler: „Weiße Oase“ ist diese Ausstellung betitelt, Drexler setzt diese schon im Titel bewusst in den größtmöglichen Kontrast zu seiner mystisch-dunklen „Schatzkammer“, einem schwarzen Raum ohne Tageslichteinfluss, mit dem sich das Porzellanikon schon 2007 dem Lebenswerk des emsigen Künstlers in einer Dauerausstellung in Europas größtem
Porzellanmuseum widmete (und die dort weiterhin zu sehen ist).
Die „Weiße Oase“ hingegen strahlt Licht und Ruhe aus. Die Prächtigkeit der häufig mit Gold- und Lüsterglasuren dekorierten Gefäße und Porzellanbilder wirkt hier strahlend und klar in dem üppig mit Tageslicht und zusätzlichen Scheinwerfern versehenen Raum.


12.10.2011
Silke Decker - Kordelporzellan
Ausstellung in der
Galerie Lange Reihe 47,
Hamburg

Eröffnung 21.10.2011 um 18.30 Uhr
Öffnungszeiten bis Weihnachten 2011: Dienstag bis Sonntag 11 bis 19 Uhr, danach bis 15. Januar 2012: Dienstag bis Samstag von 11 bis 19 Uhr

Silke Decker erhielt 2008 ihr Diplom in Kooperation mit der Rosenthal GmbH in Selb und ist seither selbelbstständig tätig als Designerin und Keramikerin.


30.05.2011
Faszination Detail - Porzellan mit der Lupe betrachtet
Ausstellung vom 22.7.2011 - 11.3.2012 im
Porzellanikon Hohenberg a.d. Eger
Deutsches PorzellanMuseum

Diese Ausstellung macht die Welt des Porzellans aus einer ungewöhnlichen Perspektive erfahrbar. Übergroß bildet sie im zweidimensionalen ab, was unsere Augen nicht einmal mit Mühe und größter Anstrengung im Original erfahren können. Da sind die Formen mit ihrem akzentuierten Schwung. Die Figuren mit ihrer Mimik. Da sind die plastischen Zutaten, wie aufgelegte Blüten. Da sind die Reliefs, erhaben oder ausgeschnitten. Da ist der Pinselstrich des Malers, der das Porzellan verziert, oder auch die hochwertige vielfarbige Dekoration, die von den Buntdruckerinnen geschickt aufgetragen wird.


29.05.2011
Bürgerliches Porzellan - Historismus
Das Porzellanikon Hohenberg a.d.Eger
lädt Sie sehr herzlich zur Eröffnung der neu gestalteten Abteilungen "Bürgerliches Porzellan" und "Historismus" am Mittwoch, den 8.6.2011 um 19:00 Uhr ein.
Bitte geben Sie uns bis zum 1.6.2011 Bescheid, ob Sie an der Eröffnung teilnehmen möchten (Tel. 09287 - 9180023).


16.05.2011
Bengel - Ars sine scientia nihil est
Ausstellung vom 18.6. - 16.7.2011
Galerie Mainzer Kunst
Weihergarten 11
55116 Mainz
Tel. 06131 - 9720840

„Kunst ohne Wissenschaft hat keinen Bestand.“ Dieses Zitat von Jean Mignot aus dem 14. Jahrhundert wählte der Künstler Bengel ganz bewusst als Untertitel für seine Ausstellung. Bengel, geboren 1943 in Berlin, ist der weltweit einzige Schüler von Salvador Dalí. Im Jahr 1965 begegnete er dem spanischen Surrealisten und arbeitete jahrelang an seiner Seite.
Für den Verein der Freunde des Rosenthal-Porzellans e. V. hat der Künstler die Jahresgabe 2011 entworfen, die auf dieser Ausstellung erstmals präsentiert wird.
Der Künstler ist zur Eröffnung der Ausstellung anwesend.


05.04.2011
Jugendstil und Art Déco -
Das Porzellanikon Hohenberg a.d.Eger
lädt Sie sehr herzlich zur Eröffnung der neu gestalteten Abteilungen Jugendstil und Art Déco am Mittwoch, den 20.04.2011 um 19:00 Uhr ein.
Bitte geben Sie uns bis zum 13.04.2011 Bescheid, ob Sie an der Eröffnung teilnehmen möchten (Tel. 09287 - 9180023).


18.02.2011
KAHLA Kreativ - 5. Internationaler Porzellanworkshop
Ausstellung vom 14.5. - 23.10.2011 im
Porzellanikon Selb
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb
Tel. 09287-91800-0

Kahla, September 2010. - Wer bei Porzellan nur an traditionelle Zwölf-Personen-Service, Hochzeitstische und Polterabende denkt, wird staunen: Aus Kaolin, Feldspat und Quarz lassen sich noch ganze andere Dinge herstellen. Ein Pudel namens Marge zum Beispiel. Ein Deckel, der eigentlich eine Tasse ist, oder ein Teller, ganz nach Bedarf. Zwölf Künstler, Designer und Keramiker haben zwölf Antworten gegeben auf die Frage, wozu Porzellan fähig ist und welche Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten ihm innewohnt. Zwölf Antworten, enstanden in vier Wochen im Sommer 2010.

Eine detaillierte Aufstellung finden Mitglieder unter "Info".


03.02.2011
Altes neu entdeckt - aus dem Bestand des KERAMION
Ausstellung vom 1.2. bis 26.4.2011
Stiftung KERAMION
Zentrum für moderne+historische Keramik
Bonnstraße 12
50226 Frechen
Telefon: 02234-697690

Das KERAMION beherbergt zwei außergewöhnliche Sammlungen: internationale moderne Unikatkeramik und regionale historische Keramik.
Während die Sammlung Cremer mit über 5.000 Arbeiten von mehr als 500 Keramikern eine der größten und qualitätsvollsten privaten Keramiksammlungen Deutschlands ist, spiegelt die städtische Sammlung historischer Keramik die Bedeutung der regionalen Keramiktradition wider.
Die ausgewählten Exponate, teilweise bisher kaum präsentierte keramische Schätze, bieten einen Einblick in das weite Spektrum der Museumsbestände.


29.01.2010

Ständige Ausstellung
Ramada Hotel
Königsteiner Str. 88
65812 Bad Soden
Tel. 06196 200-0

Im Foyer des Hotels befindet sich die weltweit größte Meissener Porzellan Ausstellung mit bis zu 1900 einzigartigen Ausstellungsstücken. Der Anblick wird Sie begeistern und genießen Sie ganz einfach „das Weiße Gold“.


25.01.2010
Oskar Schlegelmilch Porzellane
Dauerausstellung im
Heinse-Haus
Ratsstr. 9
98704 Langewiesen
Tel. 03677 - 807720

Die Porzellanfabrik „Oscar Schlegelmilch“ gehörte zu den bedeutendsten Fabriken in der Industriegeschichte der Stadt Langewiesen. Dem Besucher wird hochwertiges Zier- und Gebrauchsporzellan in Auf- und Unterglasurmalerei gezeigt. Eine Besonderheit der Ausstellung ist das Sahnekännchen mit dem patentierten Schraubverschluß. Harmonische Elfenbeindekore mit Zitronengold, Vasen und Fußdosen sowie Zopfschalen in typischen Schlegelmilch-Braun geben der Ausstellung ein besonderes Gepräge.


29.10.2008
Die Weiß'sche Krippe in Gänze
Volkskundlichen Gerätemuseum
Wunsiedler Str. 12-14
95659 Arzberg-Bergnersreuth
Tel. 09233 - 78933

Ständige Ausstellung
Wer sich in die unzähligen Szenen der Weiß'schen Krippe vertieft, wird staunen und noch häufiger ins Schmunzeln kommen. Der Begriff der Krippe wird hier erweitert zu einem volkstümlichen Epos, voll weitschweifiger Erzählfreude.

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag von 10-17 Uhr.


10.08.2007
Glanzlichter - Helmut Drexler zum 80. Geburtstag
Einladung zur Ausstellungseröffnung des ersten Teilabschnittes Dekoration am 24.8.2007 um 18.00 Uhr im
Europ. IndustrieMuseum für Porzellan
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb - Tel. 09287 - 918000
Dauerausstellung


16.04.2005
Die Sammlung Helga Schalk-Thielmann - neuer permanenter Ausstellungsbereich
im Deutschen Porzellanmuseum
Hohenberg an der Eger

Die leidenschaftliche Porzellanliebhaberin und -sammlerin Helga Schalk-Thielmann aus Bad Salzuflen hat in den zurückliegenden Jahrzehnten einen enormen Fundus an Porzellanen zusammengetragen, den sie dem Museum bereits zu Lebzeiten vermacht hat. Es handelt sich dabei um annähernd 2000 Stücke.
Nun erhalten über 200 der bedeutendsten Stücke einen permanenten Platz in der Dauerausstellung des Museums.
Die Präsentation umfasst Objekte aus 250 Jahren Porzellanherstellung, sie beinhaltet neben Meisterwerken aus fürstlichen Manufakturen, Service, Figuren und Zierartikel aus den traditionellen Porzellangebieten: Bayern, Böhmen, Thüringen, Sachsen und Schlesien.




Vorträge/Veranstaltungshinweise


27.06.2014
Sommerferienprogramm im KERAMION für Kinder und Erwachsene
vom 8.7. - 19.8.2014
Stiftung Keramion
Bonnstr. 12
50225 Frechen
Tel.: 02234-697690

Alle näheren Einzelheiten wie Themen und genaue Daten finden Sie unter
http://www.keramion.de/aktuelles.php?type=pm&lang=de&year=9999&page=2


05.04.2011
Internationaler Museumstag
am 15. Mai 2011 von 10.00 bis 17.00 Uhr im Porzellanikon Selb.
Der Eintritt ist frei.
10.30 und 14.30 Uhr: Führung durch die Porzellanherstellung
10-17 Uhr: Historische Fotografien zur Arbeit in der Porzellanindustrie
10-17 Uhr: Bauen mit historischen Spielzeug-Anker-Bausteinen
Porzellane erzählen Geschichten: Im Rosenthal-Museum erzählt Petra Werner Interessantes und Kurioses zu Rosenthal-Porzellan
Wie es war: Arbeiten in der Porzellanfabrik in den 50er Jahren; Porzelliner erzählen


05.04.2011
Expertisentag im Porzellanikon Selb
am 4. Mai 2011 von 10.00 bis 17.00 Uhr mit Petra Werner.
Haben auch Sie ein Erbstück und wissen nicht so recht, ob’s Kunst oder Krempel ist? Oder aber: Sie besitzen ein Stück garantiert hoher Provenienz, sind sich aber nicht über Auflagenhöhe, technische Ausarbeitung oder das Entstehungsjahr sicher? Frau Werner taxiert industriell hergestellte Porzellane aus dem deutschsprachigen Raum auf Wert und Herkunft. Wenn Sie eine Expertise haben möchten, bringen Sie maximal drei Stücke mit.
Pro Expertise wird ein Beitrag in Höhe von € 5 fällig (plus Museumseintritt).


20.07.2010
Fest der Porzelliner in Selb
am 7. und 8. August 2010
mit großem Porzellan-Flohmarkt (ca. 100 Aussteller) in der Selber Innenstadt und umfangreichem Rahmenprogramm.

Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Selb allen Besuchern wieder einen besonderen Service! Halbstündlich fahren Shuttlebusse von der Haltestelle Schillerstraße zu den Werksverkäufen in Selb, zum Porzellanikon in Selb-Plößberg und zum Werksverkauf nach Schönwald. Die genauen Abfahrtszeiten hängen an den Haltestellen aus.


21.05.2010
Sommertagung der Freunde des Rosenthal-Porzellans e.V.
Die Sommertagung wurde für den 5. bis 7. August 2010 terminiert.
Der große Porzellinermarkt in Selb findet am Samstag, den 7.8.2010 statt.




Allgemeines


12.06.2014
Rosenthal erfreut Fans mit Neuauflage der Form "Romanze" in Weiß
Aufgrund der großen Nachfrage legt Rosenthal ausgewählte Kollektionsteile der seit 2005 in Deutschland nicht mehr erhältlichen Form „Romanze“ in Weiß wieder auf. Den zeitlosen Entwurf des dänischen Designers Bjørn Wiinblad charakterisiert neben seiner grazilen Birnenform ein feines Netzrelief aus Ovalen, Strichen und Punkten, das sogenannte Oliven-Relief. Es hebt die Transparenz des Porzellans hervor und unterstreicht das Lebensgefühl einer Epoche, die Ende der 50er Jahre die Romantik wiederentdeckte.

Brot-, Frühstücks-, Speise- und Suppenteller, Schälchen, Kaffee- und Teetasse sowie Milchkännchen, Zuckerdose, mehrere Platten und eine Schüssel sind ab 15. Juni 2014 ausschließlich unter www.rosenthal.de/romanze in begrenzter Stückzahl erhältlich. Aufgrund der strengen Limitierung hat sich Rosenthal für Fans und Designliebhaber etwas Besonderes einfallen lassen: Wer bis zum 15. August 2014 online bestellt, dem garantiert Rosenthal die Verfügbarkeit aller wieder aufgelegten Artikel in einer beliebigen Stückzahl.


08.02.2013
Öffentlicher Beratungstag zur Restaurierung von Porzellanen
am 26. Februar von 10-17 Uhr im Porzellanikon Selb
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Der Expertisentag bekommt eine Schwester. Lange schon ist er ein Geheimtipp unter den Porzellanliebhabern und den Besitzerinnen kostbarer oder lieb gewonnener Stücke aus „weißem Gold“.
Doch nun möchte man im größten Porzellanmuseum Europas mit Sitz in Oberfranken auch von einer anderen im Haus vorhandenen Expertise Gebrauch machen. Am 26. Februar 2013 startet man hier mit öffentlichen Beratungsterminen, bei denen sich alles um die mögliche Restaurierung von Porzellanen drehen soll.


11.03.2011
Porzellan-Expertisentag im Porzellankon Selb
am 17.3.2011 von 10.00 - 17.00 Uhr
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Der Expertisentag im Porzellanikon Selb erlebt eine Neuauflage. Von Sammlerinnen sehnsüchtig erwartet, von so manchem Porzellanbesitzer begeistert wahrgenommen und unter Kennerinnen und Liebhabern des Weißen Goldes als Geheimtipp gehandelt. Wer eine Expertise möchte, kann bis zu drei Porzellanstücke mitbringen und zahlt dafür 5 € sowie den Museumseintritt. Interessierte Zaungäste zahlen nur Letzteres.


09.03.2011
50 Jahre Rosenthal Studio-Line, 50 Jahre Design
Aufbruch, Neubeginn, Zuversicht. Der Zeitgeist wandelt sich. Diesem Wandel entspricht Rosenthal. Weg von der Imitation früherer Zeiten hin zum „Originalen unserer Zeit“. Aus dieser neuen Stilrichtung heraus entsteht ein Stück Kulturgut, die Rosenthal Studio-Line, die 1961 als Bildmarke eingetragen wird. Mehr als 150 Künstler und Designer halten die Rosenthal Studio-Line lebendig und machen sie zu einem Spiegel der künstlerischen Strömungen der jeweiligen Zeit.


21.05.2010
Selber Porzellan im Rekordturm
Großer Erfolg: Rosenthal hat das exklusive Hotel im Burj Chalifa in Dubai mit Geschirr ausgestattet. Der italienische Star-Designer Giorgio Armani wählte selbst aus usnd entschied sich für die Form "Jade".

"Jade" ist ein Entwurf der eigenen Rosenthal-Designstudios. Die Teile sind auf die Bedürfnisse der Gastronomie zugeschnitten, werden aber auch an Privatleute verkauft.

Der Burj Chalifa ist mit 828 Metern und 189 Stockwerken das höchste Bauwerk der Welt.


20.05.2010
Morandini Stahlstele enthüllt
Am 15.5.2010 wurde auf dem Platz vor dem Porzellanikon in Selb die von Marcello Morandini entworfene elf Meter hohe Stahlsäule enthüllt. In für Morandini gewohnt eleganter Strenge entworfen setzt diese Stele fortan vor dem Eingang des Museums einen weithin sichtbaren künstlerischen Akzent.
Ein besonderes Highlight war, dass Morandinis 70. Geburtstag mit der Enthüllung der Stele zusammenfiel und er dabei selbst anwesend war.


18.12.2007
Wichtige Mitteilung
Die vier Porzellanmuseen in der führenden Region deutscher Porzellanproduktion firmieren ab sofort unter einer gemeinsamen Dachmarke. Dem Wunsch des Trägers, dem Zweckverband Deutsches PorzellanMuseum entsprechend, tragen alle vier musealen Institutionen an zwei Orten zum Thema Porzellan ab dem 18. Dezember einen neuen gemeinsamen Namen

Porzellanikon

Unter der neuen Dachmarke finden sich das
Porzellanikon Hohenberg - Deutsches PorzellanMuseum und das
Porzellanikon Selb mit dem Europäischen IndustrieMuseum für Porzellan, dem Europäischen Museum für Technische Keramik und dem Rosenthal-Museum.

Museumsverwaltung:
Werner Schürer-Platz 1
95100 Selb
Tel. 09287 - 918000

http://www.porzellanikon.org
info@porzellanikon.org


07.10.2006
Zum Tode von Timo Sarpaneva
Seit dem Jahre 1968 arbeitete Timo Sarpaneva für die Rosenthal studio-line. Er zählt zu den erfolgreichsten künstlerischen Mitarbeitern der Rosenthal AG und festigte mit seinen Entwürfen in Porzellan und Keramik den Erfolg der Rosenthal studio-line. Die Form „Suomi“ zählt zu den Designklassikern und feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Timo Sarpaneva starb am 6. Oktober 2006.


15.07.2005
reddot design award 2005
Der hohe gestalterische Anspruch der Hutschenreuther Lifestyle-Kollektion "easy" wurde nun unter über 1.800 Einsendungen aus 36 Ländern mit dem begehrten reddot award für hohe Designqualität ausgezeichnet.


05.12.2004
Rosenthal Museum
Im 125. Jubiläumsjahr eröffnete die Rosenthal AG das Rosenthal Museum. Hier können Besucher die Entwicklung des Unternehmens von den Anfängen der Porzellanmalerei im Schloss Erkersreuth bis zum heute weltweit tätigen Lifestyle-Anbieter erfahren und erleben. Ein Besuch lohnt sich.

Rosenthal-Museum
im Europ. IndustrieMuseum für Porzellan
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb
Tel. 09287 - 918000


08.07.2004
Rosenthal eröffnet exklusive Versace-Ausstellung in Warschau
Lifestyle-Ausstellung im neuen „Metropolitan Center“ von Sir Norman Foster - Dr. Santo Versace und Rosenthal Chef Ottmar C. Küsel Ehrengäste bei der Eröffnung.
Parallel mit der Ausstellung „Haute Couture Dining“ eröffnete Rosenthal einen ersten exklusiven Flagship-Store im polnischen Markt. Die neue, exquisite Rosenthal Boutique im Erdgeschoss des neuen „Metropolitan Center“ in Warschau bietet auf rund 100 Quadratmetern ein exklusives Porzellan- und Glassortiment der Marken Rosenthal studio-line und Rosenthal classic sowie die Lifestyle-Kollektionen Rosenthal meets Versace und Bulgari Home Designs.


10.05.2004
Celebrity Art Collection
Rosenthal präsentiert Celebrity Art. gestaltet von insgesamt 15 prominenten Persönlichkeiten. Es handelt sich um quadratische Porzellanteller im Format 32x32 cm, die sowohl als Wandteller wie auch auf dem Tisch perfekt zur Geltung kommen.


04.05.2004
Ein erneuter Coup von Coup
Am 18. März 2004 wurden auf der CeBIT in Hannover die diesjährigen iF Gold und iF Silver Awards vergeben. Zu den Gewinnern der iF Silver Awards in der Kategorie -Product Design- gehört in diesem Jahr die Kollektion Coup, das Design-Highlight des Münchener Gestalters Konstantin Grcic für die Marke Thomas. Der iF Silver Award ist bereits die vierte Auszeichnung für die Kollektion Coup.


04.05.2004
Rosenthal Gläser Testsieger
Rosenthal Gläser sind absolut 1. Wahl! Diese Qualitätsaussage bestätigte nun die renommierte Stiftung Warentest in einer Untersuchung zur Spülmaschinenfestigkeit.
Bei den großen Marken liegt Rosenthal vorn: als einziger Hersteller bekam Rosenthal für alle getesteten Artikel - Longdrinkglas und Weißweinglas TAC o2 - die Note Sehr Gut, nachzulesen in der Februar-Ausgabe TEST der Stiftung Warentest.


16.01.2004
Design-Preise für Rosenthal
Für neue Kollektionen bekam die Rosenthal AG 2 weitere Design-Preise verliehen: "Moon Cova" erhielt in Tokio den "Good Design Award". Weiter wurde die Glaskollektion "Wired" mit dem "Bombay Sapphire Prize 2003" ausgezeichnet.



09.01.2004
Rosenthal-Porzellan auf den Weltmeeren
Selb. Das größte Kreuzfahrtschriff der Welt, die "Queen Mary 2", sticht mit oberfränkischem Porzellan in See: Der Luxusliner wurde komplett von Rosenthal zusammen mit Waterford Wedgwood ausgestattet. Dies teilte der Selber Porzellanhersteller mit. Ein Auftragswert wurde nicht genannt. "Das führende Produktdesign, die breite Produktpalette und der hohe Qualitätsstandard waren für den Zuschlag ausschlaggebend", hieß es. Die Auswahl sei auf die Formen "Accenti", "Loft", "Cupola" und "Moon" gefallen. Für das Hauptrestaurant "Britannia" habe der US-Starkoch Todd English selbst die Produktauswahl getroffen.
Nordbayerischer Kurier




Publikationen


29.01.2018
Buch HAP Grieshaber Angewandte Kunst
Ende September 2017 ist das Buch " HAP Grieshaber - Angewandte Kunst" erschienen. Das Buch hat eine Auflage von 650 Stück, davon 50 Stück als Vorzugsausgabe mit einem Holzschnitt von
HAP Grieshaber. In diesem Buch gibt es ein Kapitel mit vielen Farbabbildungen über die Zusammenarbeit von HAP Grieshaber mit Rosenthal.
Der Preis für das Buch beträgt 30 Euro und für die Vorzugsausgabe 70 Euro.


21.08.2010
Rosenthal Porcelain Figurines
Das Buch zeigt die Figuren der Porzellanfabrik Rosenthal, die in der Zeit zwischen ca. 1910 und 1960 entworfen wurden. Die größtenteils farbigen Bilder geben dem Sammler die Möglichkeit, seine eigenen Stücke der Zeit und dem Entwerfer zuzuordnen.

Die Autorin Ann Banduhn sammelte über 8 Jahre unzählige Fotos von über 200 Entwerfern im Internet. Von über 1.600 Personen, meistens Verkäufern bei eBay, erhielt Sie die Genehmigung zur Nutzung der Abbildung in ihrer Veröffentlichung.

Hardcover mit Schutzumschlag - Sprache: Englisch
1900 Farb- und 114 SW-Abbildungen auf 747 Seiten
ISBN 0-9843768-0-1


20.07.2007
Peter Siemssen - Keramik Leben
Der "kreative Kaufmann" Peter Siemssen hat diese ganz persönliche Publikation initiiert – ein Buch geprägt von Sachverstand und Leidenschaft. Siemssen präsentiert vor dem Hintergrund jahrzehntelanger Erlebnisse und Begegnungen mit den wichtigsten Keramikkünstlern ausgewählte Werke seiner Sammlung.

311 Seiten, 300 Abb., Gebunden
ARNOLDSCHE Verlagsanstalt GmbH | ISBN: 3897902559
Euro 49.80


30.11.2005
1001 Mokkatasse - Rosenthal vom Historismus bis zur Neuzeit - Eine Sammlung
Man kann die Mokkatasse unter den verschiedensten Aspekten sehen und bewerten. Kaum ein anderer Artikel aus Porzellan wurde so konsequent durchgängig produziert und in so vielen unterschiedlichen Formen und mit den vielfältigsten Dekoren hergestellt, wie es der Mokkatasse zuteil wurde. Das vorliegende Werk von Renate Czotzki stellt in bisher einmaliger Weise einen Überblick dieser wunderschönen Produkte aus dem Hause Rosenthal dar.

Gezeigt werden über 1.260 verschiedene Stücke, durchgehend farbig bebildert mit über 4.000 Aufnahmen.

ISBN 3-9810267-0-5

Leseprobe und weitere Einzelheiten unter r.czotzki@mac.com


05.09.2005
Marcello Morandini
dialoghi d'arte e di design

Band 92/2005 - Deutsches Porzellanmuseum Hohenberg
Herausgeber: Wilhelm Siemen
deutsch-italienisch-englisch

ISBN: 3-927793-91-4


22.01.2005
KeramikMagazin
Ausgabe 6 Hefte jährlich.

Nähere Einzelheiten finden Sie unter

www.keramikmagazin.de


22.01.2005
Neues Glas
Ausgabe 4 Hefte jährlich.

Nähere Einzelheiten finden Sie unter

www.keramikmagazin.de


31.07.2004
Versace and Rosenthal - Haute Couture Dining
Bd. 85/2004 - Deutsches Porzellanmuseum Hohenberg
ISBN 3-927793-84-1
Hrsg. Wilhelm Siemen
24,80€


15.07.2004
Neue Keramik
Ausgabe 6 Hefte jährlich.

Nähere Einzelheiten und ein umfangreiches Archiv finden Sie unter:

www.neue-keramik.de


03.05.2004
Selb und sein Umland
Autor: D. Arzberger und A. Hofmann
Verlag: Gisela Arzberger
ISBN: 3-927313-22-X

Inhalt: Liebenswerte Porzellanstädte in reizvoller Landschaft


28.03.2004
Katalog: Mit Kunst leben - Hommage Philip Rosenthal
ISBN Nr. 3-932529-92-8, Rosenthal AG